World Drone Prix 2016 Dubai – Nachtrag

English text: click here

Am 29.02.2016 schrieb ich einen Beitrag über das World Drone Prix Rennen in Dubai. Aufgrund der Entwicklung und der Reichweite des Beitrages möchte ich hier einige Rückschlüsse zusammenfassen. Um mich nicht zu wiederholen, könnt ihr die Details der einzelnen Tage direkt in dem Beitrag nachlesen.

Der Grund für den Beitrag war zum einen das Interesse an dem Event und zum anderen die Tatsache, dass die gesamten Informationen über das Rennen weder zentral noch regelmäßig irgendwo verfügbar waren. Zunehmend fand ich hier und da ein paar Infos. Jedoch nie zusammenhängend und nur vereinzelt. Das wollte ich anders machen und schrieb somit alles, was ich finden konnte, zusammen.

Der Blogeintrag entwickelte sich dann zu dem größten Beitrag in Deutschland mit ca. 1500 Aufrufen am ersten Tag (das ist viel, da der Blog zu diesem Zeitpunkt erst 9 Tage online war). Nachdem ich mit dem Veranstalter und div. Teams vor Ort in Kontakt gekommen bin, hatte ich eine gute Quelle für Informationen. Die Reichweite dehnte sich weltweit aus. Bis zum Ende (12.03.2016) waren es ca. 750.000 Menschen die dadurch erreicht wurden. Absoluter Wahnsinn!

Zu Anfang wollte ich alles für Deutschland zusammenfassen. Da ich niemals mit solch einer Reichweite gerechnet habe, habe ich auch die Beiträge nicht ins englische übersetzt. Vielmehr nahm ich mir die englischen Texte vor und übersetzte sie für die deutschen Teams. Die wichtigsten Informationen schrieb ich dann in Facebook zusätzlich und auf dem Blog nur die wirklich relevantesten Dinge in englischer Sprache. In Zukunft werde ich meine Blogeinträge mehrsprachig führen.

Die initiale Fassung des Beitrages wurde auf der Seite von red:Bee geteilt und in deren Blog neben diesem veröffentlicht. Weiterhin schrieb ich dann vermehrt mit Rene (Inhaber von red:bee) und übernahm gen Ende ebenfalls das Schreiben über das Event auf der red:bee Facebook-Seite. Das entwickelte sich zu einem (bis jetzt) anhaltenden Kontakt und an dieser Stelle nocheinmal Danke!

In dem Blogeintrag ging es um Information und das möglichst zeitnah. Bevor ich die Informationen niedergeschrieben und veröffentlicht habe, wollte ich jedoch verifiziert haben, dass diese Infos auch definitiv korrekt sind. Nicht weil ich dem einzelnen nicht vertraut habe sondern da auch vor Ort schnell Gerüchte entstanden sind (Stichwort TBS Funk-Probleme). Somit war ich auf jeden einzelnen vor Ort angewiesen. Dabei wurde ich von vielen Leuten wie z.B. dem gesamten red:bee-Racing-TeamChad KapperSteele Davis und vor allem Mark Cocquio unterstützt (riesigen Dank an Dich, Mark).

Am 07.03.2016 gründete ich zusätzlich einen YouTube-Kanal, um das Material, welches u.a. ich verarbeitet habe, veröffentlichen zu können. Bis jetzt sind 221 Abonennten dort registriert.

Zum Event selber kann man nur sagen: Bis auf einige (nicht marginale) Probleme klasse! Eine noch nie in der Art da gewesene Strecke mit einem Aufwand der atemberaubend war!

Einige Dinge liefen schief, z.B. wurden die eigens für das Rennen angefertigten 50.000$-HD-Systeme (welche 200g wogen und an die Racer montiert wurden) nach den ersten paar Rennen aufgrund von technischen Problemen nicht weiterverwendet. Danach wurden dann 200g-Dummygewichte aufgeschnallt und geflogen. Weiterhin funktionierte die Informationsweitergabe sowie das Social-Media erst spät am Renntag. Die Zeiten der Qualifizierungen sowie die der Rennstrecke wären auch interessant gewesen. Einige Situationen auf dem Rennen selber waren ebenfalls sehr fragwürdig (Stichwort Dronsky) aber dazu habe ich nur sehr wage Informationen.

Alles in allem kann man aber sagen, dass das Event ein Erfolg für den Sport sowie für die FPV Szene als solches war. Zusätzlich hatte die Organisation wegen eines sehr verheerenden Unwetters (welches es seit mehr als 10 Jahren so nicht mehr in Dubai gab) noch mehr Arbeit, da auch noch ein Blitz in die Rennstrecke einschlug.

Zu guter letzt möchte ich jedem Team, welches daran teilnehmen konnte gratulieren – ihr habt sehr viel Mühe und Einsatz gezeigt – euch gebührt Respekt in jeder Hinsicht!

Diese Woche wird noch weiterer Inhalt über die World Drone Prix folgen wie z.B. das gesamte Setup der Racer vieler Teams. Weiterhin werde ich nun ebenfalls (zusätzlich) die Geschichte der World Future Sports Games verfolgen und darüber exklusiv berichten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.